Informationen

Generalversammlung

Die "Corona-Pandemie" ist am abklingen, die vom Bund erlassenen Vorschriften und Empfehlungen werde gelockert, dennoch sollte man jetzt nicht Fahrlässig werden und eine gewisse Vernunft und Vorsicht wallten lassen. Nur so können wir einem erneuten "Corona-Pandemieausbruch" entgegen wirken.

Wir schützen uns nach Möglichkeit vor uns selber und die anderen. 

Die Gesundheit von uns allen ist uns wichtig. Deshalb hat die Geschäftsleitung des Familiengärtnervereins Luzern entschieden die 99. Generalversammlung vom 20. März 2020 entgültig abzusagen. Die Jahres-, und Kassaberichte sowie das Budget 2020 hatten sie alle, zu ihrer Information, mit der Einaldung an die erwähnte GV erhalten. Die geplanten Geschäfte werden an der nächsten GV, 2021, erneut vorgelegt.

Wir hoffen auf ihr aller Verständnis                                                                   

 

                                       

Verhaltenshinweis "Corona-Virus"

Verhaltenshinweis "Corona-Virus"

Verhaltenshinweis "Corona-Virus" ausserordentliche Lage gem. EPG

Liebe Mitglieder

Die bekannten Weisungen und Empfehlungen unseres Bundesamtes für Gesundheit im aktuellen Pandemie-Zusammenhang sind eindeutig.

Nachdrücklich möchten wir auch darum bitten, zu prüfen - immer in Abhängigkeit vom jeweiligen Areal - ob die Nutzung von Gemeinschaftseinrichtungen incl. WCs - besonders zu regeln ist oder sogar auf Sicht sogar ausgesetzt werden sollte.

Wir sind in der glücklichen Lage, weiterhin unseren Freizeitaktivitäten nachgehen zu können: Dies ist angesichts anderer Beschränkungen, wie z.B. auch die Schliessung aller Vereine und sonstiger Freizeiteinrichtungen etc. nicht selbstverständlich!
Es ist ein Privilig, das wir zu schätzen wissen!

Vermeiden wir daher alles, was zu der Schliessung auch nur eines Areals führen könnte oder sogar zu einem landesweiten Verbot der Nutzung unserer Parzellen.

Gehen wir bitte auch davon aus, dass nicht alle Nachbarn, Passanten oder Spaziergänger diese, unsere Freizügigkeit schätzen, nein, es kann leider immer besonders Besorgte oder auch Neider geben, die uns dies unter den gegebenen Umständen nicht mehr gestatten möchten.

Dies sollten wir im Auge behalten und unser Verhalten auf der Parzelle und im Areal darauf abstellen!

Wir danken Euch für Euer Verständnis und wendet Euch bitte bei Fragen an Eure Vereinsvorstände oder Regionalvertreter_Innen!

Otmar Halfmann
Präsident SFGV

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

31.05 | 22:39

Guten Tag
Ich interessiere mich, ob die Möglichkeit besteht mit jemandem eine Parzelle zu teilen? Ich würde mich sehr freuen über ein wenig Garten.
LG Sarah

...
12.05 | 14:00

Guten Tag.
Meine Partnerin und ich suchen einen Schrebergarten.
Wir wohnen in der Stadt Luzern. Wir sind beide pensioniert. Wir freuen uns auf Ihre Antwort.

...
30.06 | 15:29
17.06 | 17:12
Areal Allmend erhielt 15
Ihnen gefällt diese Seite